Liebe Mamas, ich verstehe euch! Ich habs getan.... | Familienfotografie Stuttgart

Dokumentarische Familienfotos von mir?! Fehlanzeige....

Ich hab es getan…. Ein Familienfotograf war bei uns zuhause... Dokumentarische Familienfotos - mein Sohn bemängelt schon seit langem, dass ich, seine Mama, kaum auf den Bildern unseres wundervollen Familienalbums drauf bin. Vor kurzem hat uns ein lieber Kollege besucht und einen Teil unseres sonntäglichen Alltagschaos fotografisch festgehalten. Und was soll ich sagen?! Liebe Mamas, ich verstehe euch! … Aber lest selbst.

Familienfotografie_Familienreportage-011.jpg

Warum bist du nicht auf den Familienfotos, Mama?

"Mama, warum bist du nicht auf dem Fotoli?", "Mama, wer hat das Foto gemacht?", "Mama..." Ja, mein großer, kluger Sohn hat Recht. Wieder mal. Jedes verdammte, einzelne Mal, wenn diese Frage kommt, trifft sie mich ins Herz. Das mag pathetisch und übertrieben klingen, aber leider ist es so! Die Menschen, die mir am wichtigsten sind, meine Familie, sieht nur Bilder, die ich gemacht habe, auf denen ich jedoch nicht drauf bin. Ist das bei euch auch so? Fotografiert bei euch die Mama, der Papa oder die Kinder? Selber ins Bild zu kommen - das ist ein lang gehegtes Ziel. Zu lange gehegt.... Deshalb war es dringend an der Zeit Nägel mit Köpfen zu machen. 

Familienfotografie_Familienreportage-073.jpg

Die Gelegenheit - ein Familienfotograf zu Besuch

Wie es das Leben so will - Entscheidungen werden manchmal spontan und ohne großes Zutun getroffen. Klaus Heymach, Hochzeits- und Familienfotograf aus Berlin, war vor kurzem für ein Wochenende hier in der Gegend. Schon vor längerer Zeit hatten wir ein Treffen im schönen Basel vereinbart, entschieden uns aber relativ kurzfristig den Sonntag bei uns zuhause im Garten zu verbringen. Klaus luden wir herzlich zu uns ein - zu Spiel, Spaß, Wasserplättereien und leckeren Marillenknödel. Für das Wochenende hatte er sich eine Leihkamera besorgt und wollte diese ausgiebig testen. Gesagt - getan. 

Familienfotografie_Familienreportage-004.jpg

Die Nacht davor...

Zugegebenermaßen, ich bin nicht die beste Schläferin seit meine Kinder auf der Welt sind. Dennoch war die Nacht bevor uns Klaus mit seiner Kamera fotografisch begleiten wollte, wie soll ich sagen - etwas schlaflos. Es ging mir so vieles durch den Kopf...  Was werden wir machen? Wie ist das vor der Kamera zu stehen? Werden uns bzw. die Bilder gefallen? Werden wir "entspannt" genug sein? Wie ist das mit einem "Fremden" in unserer Familie? Sollten wir solche Bilder nicht lieber selber machen? Was ist mit unserem tagtäglichen großen und kleinen Chaos, das wir hier so haben? 

Ihr seht, Fragen über Fragen.... Und nun kann ich es so nachvollziehen - eure Rolle - eure Position als Familie. Ich verstehe euch!!! 

All diese Zweifel sind berechtigt - aber..... ich kann euch sagen: macht es. Trotzdem. 

Familienfotografie_Familienreportage-080.jpg

Wie war es denn nun wirklich?

Die Zweifel waren nicht völlig umsonst. Nein. Sie haben mich eher dahingehend bestärkt, dass es gut werden wird! Gut im Sinne, dass wir gemeinsame Familienfotos haben werden. Gut, dass die dokumentarische Familienfotografie zu 100 % Entspannheit garantiert. Wir müssen uns nicht überlegen, was die Kinder anziehen, sodass es irgendwie auf den Bilder schön aussieht. Wir müssen uns nicht überlegen, ob die Kinder sich anständig benehmen. Gut, dass die Kinder (und wir, die Eltern) uns so geben können wie wir sind. Klaus Heymach strahlt eine derart entspannte und sympathische Haltung aus, wir haben ihn alle vier sofort in unser Herz geschlossen! Die Familienfotos, die wir von ihm bekommen haben, sind ein riesengroßer Schatz. Er wird uns immer an diesen schönen Sommertag im Juni erinnern. Ganz nach meinem Motto: "Collect moments, not things!" Danke lieber Klaus für diese einzigartigen Bilder von uns, als Familie. 

Familienfotografie_Familienreportage-048.jpg

Bucht eure Familienreportage - als Geschenk an euch und für eure Kinder!

Liebe Mamas, ich verstehe euch, ich verstehe all eure Zweifel! Aber tut es! Dennoch! Für euch! ...Und auch für eure Kinder. Bucht eure dokumentarische Familienreportage! ... Denn die Zeit fliegt vorbei und in ein paar Jahren werdet ihr so glücklich sein, diese Bilder zu haben. Denn sie sind mehr wert als alles andere, das ihr tagtäglich kaufen könnt. Sie ist eure Erinnerung an diese Sommertage - an euer Familienleben wie es aktuell ist: mal laut, mal leise, mal chaotisch, mal bunt, mal grau. 

Macht was draus!

Eure Familienfotografin Julia Erz

P. S. Bis Ende Juli habe ich noch mein Juli(a)-Special. Für Familien, die meine Art der dokumentarischen Familienfotografie kennenlernen möchten, ist dieses Paket bestens geeignet. Erfahrt selbst, wie entspannt es sein kann authentische und emotionale Familienfotos aus eurem Familienleben zu bekommen. In dem Juli(a)-Special enthalten sind 2 Stunden Familienreportage inkl. 5 Bilder für 149,- Euro bei euch zu Hause oder an einem Ort eurer Wahl. Mit Veröffentlichungsrecht. Online Galerie mit mindestens 40 Bildern. Regulärer Preis 199.- Euro. Fahrtkosten kommen je nach Wohnort hinzu. Online-Galerie für zwei Wochen abrufbar. 5 Bilder sind inklusive, weitere können einzeln oder als Paket zugekauft werden. Wer dazu nähere Infos benötigt oder buchen möchte, gerne über das Kontaktformular