Authentische Familienfotos in Dresden von und mit zwei Familienfotografen... | Familienfotografin unterwegs

Familienfotografin unterwegs in Dresden

Letzten Monat war ich mit meiner Familie in und um Dresden unterwegs. Ein paar Tage entspannen - eine andere Gegend kennenlernen -  lieb gewonnene Menschen live und in Farbe kennen zu lernen und nicht nur via Internet zu kontakten - ein bisschen meiner Fotografie nachgehen - das alles stand auf meiner Wunschliste...

Herzklopfen und Vorfreude

Mit viel Herzklopfen und viel Vorfreude im Blut hat mich die liebe Juliana Socher von Chrononauts Photography  im Rahmen des Uncle Bobcast zum Interview eingeladen. Juliana Socher berührt mich stets tief in meinem Herzen durch ihre wundervollen Texte über das Leben, ihre Sicht auf diese Welt! Es ist jedes Mal erfrischend ihre Texte zu lesen. Ihre Art mich zu meiner Art der Familienfotografie zu interviewen war unglaublich angenehm. Die ganze Folge hört ihr hier. Viel Freude wünsche ich euch dabei!

Eine Familienreportage - zwei Fotografen

Sven Berger, Familienfotograf, ein so herzlicher Mensch hat mich ebenfalls zu sich nach Hause eingeladen. Nicht nur wollten wir uns außerhalb diverser Webkanäle kennenlernen, nein, ich wollte ihn ebenfalls mit seiner Familie fotografisch begleiten. Es war ein sehr entspannter Tag mit Svens Familie. Entstanden ist eine Familienreportage, die euch mitnehmen will - an einem verregneten und kalten Samstag in Dresden inmitten einer behaglichen Altbauwohnung, in der Wärme und Geborgenheit förmlich zu spüren ist. 

Entspannte Familienfotos

Svens Familie hat mir ein paar Zeilen geschrieben, die euch einen Einblick geben, wie es sich anfühlt von mir fotografisch begleitet zu werden:

Am verregneten und kalten Ostersamstag bekommen wir Besuch. Julia hat sich angekündigt und wir sind ganz gespannt, wie wir die nächsten Stunden mit ihr verbringen werden. Sie wird mit ihrer Kamera unseren ganz normalen Alltagswahnsinn an einem Samstag dokumentieren.
Auch mit einem eigenen Fotografen in der Familie ist es ungewöhnlich, jemanden in unsere Wohnung und unser Leben zu lassen, der ständig auf den Auslöser drückt. Fotografieren in sämtlichen Situationen…
Und es wird ein vollkommen entspannter Tag, sofort existiert ein guter Draht zu Julia. Wir verbringen einen ganz normalen Samstag mit nettem Besuch, interessanten Gesprächen, sind beim Einkauf fürs Wochenende unterwegs, färben die letzten Eier für Ostern, die Kinder spielen gemeinsam oder mit uns am Küchentisch, der Hund tollt durch den Garten…
Dass da jemand fotografiert, wird zur Nebensache, die Kamera beinahe vergessen. Es entstehen wunderschöne authentische und ungestellte Bilder eines ganz normalen Samstages. Bilder, die unser Leben viel mehr widerspiegeln als jedes Familienportät in einem Studio.

Vielleicht habt ihr euch schon länger gefragt, wie ist das denn, wenn die Julia so lange zu uns nach Hause kommt - oder vielleicht seid ihr auch kurz davor eine Familienreportage zu buchen? Svens Familie hat euch einen Einblick gegeben, wie entspannt ein solcher Tag ablaufen kann.

So, nun seid ihr bestimmt gespannt, wie die Familienfotos denn nun im Endergebnis aussehen. Ich möchte euch die Bilder der Familienreportage mit Sven Berger und seiner Familie natürlich nicht vorenthalten. Ton an, Video ab!

Viel Spaß beim Anschauen wünscht euch eure Familienfotografin Julia